August Diehl (1886 – 1938): Auch ein Totentanz, 1934

Nach: Alfred Rethel (1816 - 1859): Auch ein Totentanz, 1849  Blatt 4

Er ist am Ziel. - Sieh, gleich am Tor
Die Schenk und mancher Gast davor;
Beim Branntwein, frecher Lieder Klang,
Und wüst Gelächter, Spiel und Zank! -
Er tritt heran mit schlauem Blick
Und ruft: "Aufs Wohl die Republik!" -
"Was gilt noch eine Krone viel?
Nicht mehr als wie ein Pfeifenstiel.
Zum Spass will ich's beweisen Euch
Gebt Acht!" - Er holt die Wage gleich!
Hält sie am Zünglein, statt am Ring, -
Sie merkens nicht, sie freut das Ding, -
Sie schrein: "Das ist der rechte Mann!
Dem folgen wir, der führ uns an!" - -
Du blindes Weib, was schleichst du fort?
Siehst mehr du, als die andern dort - - ?

Robert Reinick

 

 

 

 

 

Zum vergrößern anklicken - neues Fenster

August Diehl, Auch ein Totentanz, Blatt 3, 1934

Alfred Rethel, Auch ein Totentanz, Blatt 3, 1849

 

         Copyright by Cupere 2013