August Diehl (1886 – 1938): Auch ein Totentanz, 1934

Nach: Alfred Rethel (1816 - 1859): Auch ein Totentanz, 1849     Blatt 2

"Freiheit, Gleichheit und Brudersinn!
Du alte Zeit, fahr hin! fahr hin!" - 
Solch Schrei durchzieht der Völker Rund,
Da tut sich auf der Erde Grund;
Es steigt herauf ein Sensenmann.
Der merkt: ein Erntetag bricht an.
Und wie er steigt ans Licht hervor,
Drängt sich um ihn ein Weiberchor,
Sein Rüstzeug bringen sie heran,
Dass er sein Werk vollenden kann.
Gerechtigkeit gebunden ist -
Das Schwert stahl ihr die schlaue List,
Die Lüge nahm die Wag ihr fort,
Sie bieten's dem Gesellen dort.
Den Hut reicht ihm die Eitelkeit,
Die Tollheit hält ihr Ross bereit,
Die Blutgier bringt die Sense her,
Das ist des Schnitters beste Wehr! - -
Ihr Menschen, ja! nun kommt der Mann,
Der frei und gleich Euch machen kann.

Robert Reinick

 

 

 

 

 

Zum vergrößern anklicken - neues Fenster

August Diehl, Auch ein Totentanz, Blatt 1, 1934

Alfred Rethel, Auch ein Totentanz, Blatt 1, 1849

 

         Copyright by Cupere 2013